2022_03_Sindelfingen - Homepage der Schwimmabteilung des TV Bad Mergentheim

TV Bad Mergentheim - Abteilung SchwimmSport
Schwimmsport in
Bad Mergentheim
TV Bad Mergentheim- Abteilung SchwimmSport
Direkt zum Seiteninhalt

Unterstützt werden
wir von:











ISSC, Sindelfingen

Bei den 26. International Sindelfingen Swimming Championships bestätigten die jungen WettkampfschwimmerInnen des TV Bad Mergentheim den Trainingseifer im Faschingstrainingslager mit 21 persönlichen Bestzeiten bei 24 Einzelstarts.

Evelyn Eisenreich (Jahrgang 2009) war über 200 Meter Schmetterling in ihrem Jahrgang nicht zu schlagen sie gewann mit neuer persönlicher Bestzeit von 2:41,75 min. die Goldmedaille.
Auch über 400 Meter Freistil mit 5:09,80 min. verbesserte sie ihre bisherige Bestzeit und erreichte mit Platz Drei einen weiteren Podestplatz. Über 50 Meter Schmetterling musste sie in Sindelfingen ihrer Vereinskollegin Leni-Charlotte Maier (Jahrgang 2009) den Vortritt lassen, knapp geschlagen gewann sie aber eine zweite Bronzemedaille.
Eine weitere persönliche Bestzeit über 100 Meter Freistil bedeuteten den undankbaren Vierten Platz aber auch die Finalteilnahme über diese Strecke.

Leni Charlotte Maier verbesserte bei allen Starts ihre persönlichen Bestzeiten, über 50 Meter Schmetterling um fast 3 Sekunden auf 0:32,91 min. Damit belohnte sie sich mit dem Gewinn der Silbermedaille der Jahrgangswertung 2009.
Die 200 Meter Rücken beendete sie auf dem undankbaren Vierten Platz, über 400 Meter Freistil wurde sie in der gute Zeit von 5:15,87 min. Fünfte und über 100 Meter Freistil Sechste ihres Jahrgangs. Der Sechste Platz bedeutete wie bei Evelyn die Finalteilnahme.

Im Jugendfinale über 100 Meter Freistil der Jahrgänge 2009 bis 2014 lieferten sich Evelyn Eisenreich und Leni Charlotte Maier ein packendes Duell, das Evelyn knapp für sich entscheiden konnte. Die Plätze Fünf und Sechs mit 1:07,67 und 1:07,90 Minuten waren aber im starken Teilnehmerinnenfeld ein Erfolg.

Hellena Hugenberg (Jahrgang 2010) schwamm durchweg persönliche Bestzeiten und belegte über 50 Meter Schmetterling in 0:38,92 min., 100 Meter Freistil und 400 Meter Freistil in 5:47,39 min. Top Ten Platzierungen ihrer Jahrgangswertung.
Die 100 Meter Brust waren für Hellena ein Experiment, das sie als Dreizehnte ihres Jahrgangs beendete.

Lene Menzke (Jahrgang 2010) verbesserte ihre persönlichen Bestzeiten ebenso auf fast allen Strecken. Platzierungen unter den ersten Zehn ihres Jahrgangs über 50 Meter Schmetterling, 200 Meter Lagen und 100 Meter Brust waren die Belohnung.
Mit Platz 11 über 100 Meter Freistil verfehlte sie die Top Ten nur knapp.

Luca Pause (Jahrgang 2009) war bei allen Starts mit persönlichen Bestzeiten unterwegs und gehörte über 50 Meter Rücken in 0:43,08 min. und 100 Meter Brust in 1:39,00 min. zu den besten Zehn Schwimmern seines Jahrgangs. Über 100 Meter Freistil gelang ihm das mit Platz 14 nicht ganz.

Hendrik Gründler (Jahrgang 2009) schwamm zu ersten Mal die 100 Meter Brust und Freistil auf der 50 Meter Bahn. Mit Rang 11 über 100 Meter Brust verfehlte er in seinem Jahrgang nur knapp eine Top Ten Platzierung. Mit persönlicher Bestzeit über 50 Meter Rücken belegte er Rang 13 der Jahrgangswertung 2009.

Protokoll
Vereinsergebnis
COPYRIGHT © 2022
TV 1862 Bad Mergentheim
Rechtliches & Kontakt:
Der Hauptverein:
TV 1862 Bad Mergentheim e.V.
Mühlwehrstraße 37
97980 Bad Mergentheim

Telefon: +49 7931 44816

Zurück zum Seiteninhalt