2021 WJM HDH - Homepage der Schwimmabteilung des TV Bad Mergentheim

TV Bad Mergentheim - Abteilung SchwimmSport
Schwimmsport in
Bad Mergentheim
TV Bad Mergentheim- Abteilung SchwimmSport
Direkt zum Seiteninhalt

Unterstützt werden
wir von:











Württembergische Jahrgangsmeisterschaften, Heidenheim

Großer Erfolg für die Top-Schwimmer*Innen des TV Bad Mergentheim bei den Württembergischen Jahrgangsmeisterschaften in Heidenheim!
Wegen Corona war dies die erste Meisterschaft auf württembergischer Ebene seit November 2019. Die Ansage des Trainers: “Meisterschaften sind Podestwettkämpfe“, nahmen die 4 Athletinnen und 6 Athleten der Jahrgänge 2009 bis 2004 sehr ernst und kehrten mit 8 Meistertiteln, 7 Silber- und 5 Bronzemedaillen von der Ostalb ins Taubertal zurück. Zudem konnten sich Jana Fischer und Daniel Sautner (beide Jahrgang 2004) für die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften in Berlin vom 26. - 30. Oktober qualifizieren. In diesem Ausmaß war die Medaillenausbeute nicht unbedingt zu erwarten gewesen, hatten doch fast 400 Sportler*Innen im Alter von 8 bis 19 Jahren die Qualifikation geschafft. Zudem waren die Trainingsbedingungen während der Pandemie im Vergleich zu den großen Stuttgarter Vereinen deutlich ungünstiger. Im HellensteinBad aquarena wurde das komplette olympische Programm geschwommen, mit allen langen Strecken, auch den 1500 Meter Freistil. Ausrichter und Veranstalter der Meisterschaften war aus Pandemiegründen der Württembergische Schwimmverband. Erstmals wurde ein Livestream über den Youtube Kanal des SVW angeboten, der über 7200 Aufrufe verzeichnete. Vor Ort war auch der Baden-Württembergische Landestrainer Dr. Farshid Shami, der sich einen Eindruck über den Leistungsstand der Schwimmer*Innen verschaffen wollte.
Vom TV Bad Mergentheim beeindruckte vor allem Daniel Sautner (Jahrgang 2004). Daniel war an diesem Wochenende auf den Rückenstrecken nicht zu schlagen. Somit ist er nun Württembergischer Jahrgangsmeister des Jahrgangs 2004 über 50, 100 und 200 Meter Rücken. Die 50 Meter Rücken beendete er in Vereinsjahrgangsrekordzeit von 28,75 Sekunden und qualifizierte sich über diese Strecke auch für die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften. Einen weiteren Meistertitel erreichte er über 200 Meter Lagen und gewann über 200 Meter Brust eine Bronzemedaille. Die 100 Meter Schmetterling und Freistil beendete er als Fünfter und Sechster seines Jahrgangs.
Niklas Kellermann (Jahrgang 2008) überzeugte auf seiner Hauptlage Schmetterling über 50 und 100 Meter mit zwei Meistertiteln des Jahrgangs 2008. Für 200 Meter Schmetterling brauchte er 2:38,85 Minuten. Dies bedeutete die Silbermedaille in persönlicher Bestzeit und den Vereinsjahrgangsrekord. Über 50, 100 und 200 Meter Freistil erreichte er in seinem Jahrgang Top Ten Platzierungen.

Jana Fischer (Jahrgang 2004) wurde Württembergische Meisterin über 100 Meter Schmetterling des Jahrgangs 2004. Auf allen Bruststrecken musste sie sich in ihrem Jahrgang nur knapp Franziska Mühlberger vom SSV Ulm geschlagen geben. So holte sie über 50, 100 und 200 Meter jeweils die Silbermedaille. Die 200 Meter Brust beendete sie in neuer Jahrgangsrekordzeit von 2:48,94 Minuten. Im Vorfeld hatte sie sich schon über 100 und 200 Meter Brust für die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften qualifiziert. Eine weitere Silbermedaille erreichte sie über 200 Meter Lagen, eine Bronzemedaille über 50 Meter Schmetterling und Platz Vier über 100 Meter Freistil.
Evelyn Eisenreich (Jahrgang 2009) holte als jüngste Athletin einen Meistertitel für den TV Bad Mergentheim. In ihrem Jahrgang war sie über 200 Meter Schmetterling nicht zu schlagen. Mit Vierten Plätzen über 50, 100 Meter Schmetterling und 200 Meter Freistil verfehlte sie nur knapp weitere Podestplätze. Top Ten Platzierungen erreichte sie über 50 und 100 Meter Freistil.
Leni-Charlotte Maier (Jahrgang 2009) verpasste über 400 Meter Freistil im Jahrgang 2009 einen Titelgewinn. Aber mit persönlicher Bestzeit gewann sie Silber. Auf ihrer Hauptlage Rücken konnte sie in ihrem Jahrgang über 50 und 100 Meter jeweils eine Bronzemedaille gewinnen. Mit einer Zeit von 35,72 Sekunden verbesserte sie ihre bisherige Bestzeit um fast 2 Sekunden. Mit den Plätzen Fünf, Neun und Zehn schaffte sie über 100 Meter Schmetterling, 100 und 200 Meter Freistil und 200 Meter Lagen weitere Top Ten Platzierungen.
Jonas Fries (Jahrgang 2006), als Triathlet der Spezialist für die längeren Strecken, gewann in persönlichen Bestzeiten Silber über 200 Meter Freistil und Bronze über 400 Meter Freistil im Jahrgang 2006. Aber auch auf den kürzeren Strecken belegte er fordere Plätze, er wurde Fünfter über 100 und Sechster über 50 Meter Freistil.
Vincent Straub (Jahrgang 2006) verfehlte trotz persönlicher Bestzeit über 100 Meter Rücken in seinem Jahrgang mit Platz Vier nur knapp einen Podestplatz. Über 50 Meter Rücken verbesserte er seine bisherige Bestmarke um fast eine halbe Sekunde und schlug nach 34,03 Sekunden als Fünfter seines Jahrgangs an. Mit den Plätzen Sechs, Neun und Zehn über 200,100 und 50 Meter Freistil beendete er alle Wettkämpfe unter den Top Ten des Jahrgangs 2006.
Dana Aldinger (Jahrgang 2006) verpasste als Vierte über 200 Meter Brust einen Podestplatz in ihrem Jahrgang und beendete als Fünfte und Sechste alle Bruststrecken unter den ersten Zehn. Über 50 Meter Brust gelang ihr eine neue persönliche Bestzeit.
Jakob Fries (Jahrgang 2007) wurde Vierter seines Jahrgangs über 400 Meter Freistil. Mit den Plätzen Elf und Zwölf über 200 Meter Freistil und 50 Meter Schmetterling verfehlte er knapp den Sprung unter die Top Ten.
Leon Bastron (Jahrgang 2008) erreichte drei Platzierungen in den Top Ten des Jahrgangs 2008. Über 100 Meter Schmetterling wurde er Siebter und jeweils Zehnter mit persönlichen Bestzeiten über 50 Meter Schmetterling und 200 Meter Freistil.
COPYRIGHT © 2022
TV 1862 Bad Mergentheim
Rechtliches & Kontakt:
Der Hauptverein:
TV 1862 Bad Mergentheim e.V.
Mühlwehrstraße 37
97980 Bad Mergentheim

Telefon: +49 7931 44816

Zurück zum Seiteninhalt